Patienteninfos


1. Mundhygiene

Während der gesamten Dauer der kieferorthopädischen Behandlung möchten wir Sie bitten, eine zuverlässige Mundhygiene zu betreiben und nach jeder Mahlzeit, also nach dem Frühstück, Mittagessen und dem Abendbrot die Zähne und die Apparatur zu putzen. Unser Praxisteam steht Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.
Grundsätzlich leiten wir unsere Patienten an, die Zähne mittels der Bass-Zahnputztechnik zu reinigen, die von führenden Zahnärzten auf dem Gebiet der Oralprophylaxe empfohlen wird.
In Abstimmung mit Ihrem Zahnarzt werden in regelmäßigen Abständen Fluoridierungsmaßnahmen durchgeführt.
Auf den nachfolgenden Bildern ist die empfohlene Putztechnik dargestellt.
Bild 1.) Putzen der Seitenzahnbereiche: Borstenfeld der Zahnbürste im Winkel von 45° zur Zahnoberfläche
Bild 2.) Putzen der Zahninnenflächen: Auf- und Abbewegungen
Bild 3.) Putzen der Zahnaußenflächen: kleine Rüttelbewegungen zur Plaquelockerung und anschließend eine Bewegung von Rot nach Weiß
Bild 4.) Reinigung der Kauflächen: Borstenfeld der Zahnbürste senkrecht und Vor- und Rückbewegungen

so putzen Sie richtig

2. Pflege der Zahnspange


Reinigung der festsitzenden Zahnspange:
Viele Zahnkorrekturen erfolgen in der Kieferorthopädie mittels Multiband-Apparatur (festsitzende Spange), welche anspruchsvoller in ihrer Reinigung ist. Die Reinigung sollte nach jedem Essen, also nach dem Frühstück, Mittagessen und dem Abendbrot mit einer Zahnbürste und der Zahnzwischenraumbürste erfolgen. Wir empfehlen weiterhin einmal pro Woche mit Elmex-Gelee zu putzen und nach der Abendreinigung eine Mundspüllösung zum Kariesschutz zu benutzen.

lose Zahnspange

Reinigung der herausnehmbaren Zahnspange:
Die herausnehmbare Spange sollte jeden Tag mit einer Zahnbürste und Zahnpaste gereinigt werden. Sie können weiterhin 1- bis 2-mal pro Woche die Zahnspange mit einer im Wasserglas aufgelösten Reinigungstablette reinigen, die Sie in der Apotheke oder im Drogeriemarkt erhalten können.

feste Zahnspange

3. Essen mit Zahnspange

Allgemeine Hinweise:
Die Gewöhnung an die neue Zahnspange ist individuell unterschiedlich und dauert in der Regel ca. 1 bis 2 Wochen. Am Anfang, wenn sich die Zähne und der Zahnhalteapparat an die Kräfte anpassen, kann das Kauen und Abbeißen Beschwerden verursachen. In den ersten Tagen empfehlen wir Ihnen weiche, nicht kauintensive Nahrungsmittel zu bevorzugen.

Gut zu essende Nahrungsmittel:
  • Kartoffelgerichte
  • Nudelgerichte
  • Milchspeisen aller Art
  • Suppen aller Art
  • Hackfleisch, Geflügelfleisch, Fischgerichte
  • Weiches Gemüse

Weniger gut zu essende Nahrungsmittel:

  • Nüsse und Körner – sind sehr hart und beschädigen die Brackets oder den Draht
  • Rohes Hackfleisch – bleibt an Bögen hängen
  • Spinat und kleingeschnittene Salate - bleibt an Bögen hängen
  • Klebrige Sachen wie Karamellbonbon, Toffee, Kaugummi
  • Gemüse und Obst – bitte nur kleingeschnitten essen